Moin moin!

Ich bin: ein politisch interessierter und engagierter Jungjurist. Und passionierter Hobbyfotograf.
And I ❤ coding!

Jung: Jahrgang 1989, aufgewachsen in Hessen, Brandenburg und Berlin. Nach dem Abitur 2006 in Thüringen leistete ich Wehrdienst bei der Marine in Plön und Kiel als Redaktionssoldat in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Schleswig-Holstein bis Niedersachsen. Ab 2008 folgte das Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg. Das Referendariat absolviere ich derzeit im wunderschönen Flensburg, „in Deutschland ganz oben“.

Jurist: Ich liebe das Recht, seine Anwendung und ihm „zum Recht“ verhelfen zu können. Unser Recht ist spannend und umgibt uns jederzeit. Wir brauchen deshalb ein modernes Recht, das stetig weiterentwickelt und weiterentwickelt wird. Ein „gutes“ Recht erkennt auch die Lebenswirklichkeit jenseits der Paragraphen und gestaltet sie respektvoll. Recht kann nicht nur wissenschaftlich bleiben, es muss sich in der Praxis widerspiegeln. Auf diese Weise kann uns Recht Gewissheit, Sicherheit und hoffentlich oft auch Gerechtigkeit geben. Es kann nicht alles regeln. Es darf und muss einerseits prägen und einen Rahmen setzen, darf dazu aber wieder nicht zu starr sein.

Politik: Das ist auch die Herausforderung der Politik. Seit meiner Jugend begeistert mich dieser stete Wettstreit um das Optimum dessen, was realisierbar ist — oder nur realisierbar zu sein scheint? Gute Politik ist Motor und Getriebe für Veränderung und Fortschritt im Kommunalen, im Land und international, schlechte hingegen ein Autorennen mit angezogener Handbremse. Die Politik setzt gemeinsam und im Wechselspiel mit dem Recht den Rahmen für Wirtschaft, Leben und Gesellschaft. Ich selbst beschäftige mich vor allem mit der Innen- und Sicherheitspolitik, geesellschaftlichen und kulturellen Themen sowie Chancen für die Zukunft — unsere Zukunft! Ich liebe dabei leidenschaftliche, gerne kontroverse politische Diskurse. Die Debatte und der Streit verschiedener Meinungen und Visionen sind so wertvoll und das große Privileg der Demokratie. Wie schön, wenn noch mehr gerade auch junge Menschen davon Gebrauch machen.
Politik geht jeden etwas an!

Partei: Ich selbst engagiere mich deshalb seit meinem sechzehnten Geburtstag aus Überzeugung auch parteipolitisch in der CDU, derzeit in Flensburg als Bürgerschaftliches Mitglied im Finanzausschuss. Außerdem bin ich aktiv in der Jungen Union Flensburg und war dort zuletzt Vorstandsmitglied.

Aktiv: In meiner Freizeit widme ich mich auch weiteren Hobbies. Vor allem lese ich seit... schon immer viel, koche gerne mit Freunden und bin oft mit der Kamera unterwegs. Aufgewachsen auf dem Lande, bin ich zu jeder Tages-, Nacht- und Jahreszeit und bei fast jedem Wetter gerne und viel an der frischen Luft. Mit dem Fahrrad oder per pedes, mit Freunden, Familie oder auf eigene Faust suche ich spannende Motive oder genieße einen Moment der Ruhe am Wasser.

Code: Hin und wieder, wenn Zeit und Wetter es erlauben, widme ich mich dem Programmieren bzw. »Coden«, experimentiere und bastle viel. Deshalb auch diese Seite. Nicht als Vollzeit-Profi, aber als mindestens fortgeschrittener Amateur. Dabei kann ich gut abschalten, konzentriere mich für eine Weile auf die Logik der Computer. Das Schönste: ihre erfrischende Klarheit und die daraus erwachsende Systematik der Fehlersuche. Nebenbei habe ich mir dadurch umfassende Kenntnisse und ein ausgezeichnetes Verständnis für Computer allgemein angeeignet. Nicht nur ein bisschen was mit Office. Das ist immer noch erschreckend selten, dabei umso wichtiger im modernen Beruf und Leben.